Eternity Part I – Anathema

Eternity Part I Songtext Übersetzungen

Da wende ich mich von einem so grauen Leben ab
Wo sind all die Blumen hin?
Was ist schief gelaufen?

Unschuld, Wahnsinn, Ironie
Eiskalte Realität
Oh Herr, komm und rette mich

Glaubst du, wir sind für immer?

Ich war in Tränen
Die Hoffnung ist in mir gestorben
Aber jetzt bin ich hier, ich möchte nicht gehen

In der Zeit gefangen
Ein Trugbild der Hoffnung und Veränderung
Eine wirbelnde Masse, jetzt keine Gnade
Wenn die Wahrheit weh tut, bereiten Sie sich auf Schmerzen vor

Glaubst du, wir sind für immer?

Das Unsichtbare, der ewige Fluss des Verstehens
Beharrliche, sterbende Flucht
Für immer verlockendes Schicksal
Nimm mich zurück

Eine Flut von Tränen verbindet meine Seele mit meinem Geist
Ein Traum der Liebe, die Realität rückt näher
Wenn ich meine Augen schließe, stirbt die Vision
Als ich mich von der Menschheit verabschiedete

Das Unsichtbare, das Ewige…

[Text & Musik: D. Patterson]