Kann eine Band (z.B. Linkin Park) den Verlust eines wichtigen Mitglieds überleben?


Was passiert jetzt mit Linkin Park?

Mit Linkin Park ist wohl vorerst nicht zu rechnen

Dabei schloss er eine baldige Wiedervereinigung und Rückkehr der Band vorerst aus: „Für mich ist es so, dass ich physisch immer noch auf Tour gehen könnte. Dieser Teil ist gut. Hoffentlich ändert sich das in nächster Zeit nicht.

Hat Linkin Park einen neuen Sänger?

Noch hat Linkin Park keinen neuen Leadsänger gefunden. „Falls wir jemanden finden, der von seiner Persönlichkeit und seinem Musikstil gut zu uns passt, könnte ich mir durchaus vorstellen, mit ihm zusammenzuarbeiten”, hatte Mike Shinoda bereits zuvor in einem „Rock Antenne”-Interview erklärt.

Wann wurde Linkin Park aufgelöst?

Das teilte Bassist Dave „Phoenix“ Farrell nun während eines Interviews für die Online-Show „Dan Really Likes Wine“ mit. Nach dem Suizid ihres Leadsängers Chester Bennington im Jahr 2017 hatten sich die übrigen LinkinPark-Mitglieder zunächst eine Auszeit zur Trauerbewältigung genommen.

Wer starb bei Linkin Park?

Am , dem Geburtstag Cornells, wurde Bennington im Alter von 41 Jahren in seiner Villa in Palos Verdes Estates ebenfalls nach Suizid tot aufgefunden. Er wurde in der Nähe von Los Angeles beigesetzt.

Wird Linkin Park weiter Musik machen?

Kurz nach Veröffentlichung des Albums “One More Light” starb LinkinPark-Sänger Chester Bennington durch Selbstmord. Drei Jahre später arbeiten die Bandmitglieder wieder an neuem Songmaterial, wie Bassist Dave Farrell verriet.

Wann hat Chester Bennington Geburtstag?

Am hätte der ehemalige Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington (1976-2017) seinen 45. Geburtstag gefeiert.

Was ist Linkin Park für eine Musik Richtung?

Musikalischer Stil. Linkin Park wird aufgrund ihres Crossovers von Rock und Metal mit Hip-Hop-Elementen und Electronica häufig dem Alternative Metal bzw. Alternative Rock oder Nu Metal zugeordnet. Großen Raum nimmt in Linkin Parks Musik das Zusammenspiel der beiden Vokalisten Bennington und Shinoda ein.

Wann wurde die Band Linkin Park gegründet?

Linkin Park ist eine im Jahr 1996 (unter dem Namen Xero) in Agoura Hills, Los Angeles County (Kalifornien) gegründete US-amerikanische Band, die zumeist den Musikstilen Nu Metal, Alternative Rock, Alternative Metal und Synth Rock zugeordnet wird.

Wie wurde Linkin Park gegründet?

Linkin Park ist eine 1996 gegründete Band aus Agoura Hills, Kalifornien. Die Band startete in ihrem Gründungsjahr unter dem Namen Xero. 1999 änderten sie den Namen erst in Hybrid Theory und dann in Linkin Park. Der Bandname ist eine homophone Anlehnung an den Lincoln Park in Santa Monica.

Was ist das erfolgreichste Album von Linkin Park?

Hybrid Theory

Die erfolgreichste Veröffentlichung von Linkin Park ist das Debütalbum Hybrid Theory mit über 30 Millionen verkauften Einheiten. In Deutschland konnte die Gruppe bis heute über 6,2 Millionen Tonträger vertreiben und zählt dort somit zu den Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern.

Wie viel Geld verdient Linkin Park?

25 bis 30 Millionen Dollar

Das meiste davon stammt aus den Einnahmen von Linkin Park: Die Band verkaufte seit 2001 rund 70 Millionen Alben und 30 Millionen Singles weltweit. Den größten Erfolg hatte Bennington gleich mit dem Debütalbum „Hybrid Theory“.

Wie viel Geld hat Eminem verdient?

Eminem Vermögen

Geschätztes Vermögen: 180 Millionen €
Alter: 49
Geboren: 17.10.1972
Herkunftsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Quelle des Reichtums: Rapper

Wie viel Geld hat Avicii?

Wie viel Geld hatte Avicii? Bereits in jungen Jahren konnte der weltberühmte DJ Avicii bereits ein Vermögen von 45 Millionen Euro anhäufen und zählte damit zu den reichsten DJs der Welt. Dabei schaffte der Schwede schon im Alter von nur 18 Jahren den Durchbruch in der Musikbranche.

Wo ist Chester Benningtons Grab?

Hollywood Forever Cemetery

Die Grabstätte im „Hollywood Forever Cemetery“ sei zu öffentlich, heißt es. Der Friedhof in Hollywood liegt am Santa Monica Boulevard und grenzt an die Paramount Studios.

Wie viel Kinder hat Chester Bennington?

Neben den drei gemeinsamen Kindern mit seiner Witwe Talinda, Tyler (geb. 2006) und die Zwillinge Lily und Lila (geb. 2011), hatte Bennington noch die Kinder Jaime (geb. 1996), Isaiah (geb.