Welche Art von Theaterstücken hat Sophokles geschrieben?


Was hat Sophokles geschrieben?

Sophokles hat ein umfangreiches Werk hinterlassen. Die Suda nennt 123 Stücke (30 vollständige Tetralogien und eine Trilogie). 132 Stücke sind dem Titel nach bekannt; wahrscheinlich haben einige Stücke mehrere Titel gehabt. Außerdem schrieb er Elegien, Paiane und eine Prosaschrift über den Chor.

Welche Art von Drama ist Antigone?

Werkdaten

  • Titel. Antigone.
  • Sophokles.
  • Drama, Tragödie.
  • 442 v. Chr.
  • Uraufführung. 443 v. Chr.
  • Altgriechisch.

Wann hat Sophokles Antigone geschrieben?

406 v. Chr.

Entstanden ist sie 406 v. Chr. Die Handlung ist zwischen den Tragödien König Ödipus und der Antigone angesetzt. Ödipus wurde von seinen Söhnen aus Theben verbannt.

Wer hat Antigone geschrieben?

Antigone [an’ti:gɔne] (griechisch Ἀντιγόνη; in späteren Verarbeitungen auch Antigonae, Antigonä oder Antigona) ist eine Tragödie des antiken griechischen Dichters Sophokles.

Ist Antigone ein klassisches Drama?

Schlagwort: Antigone

Merkmale des klassischen Dramas sind: Forderung nach Einheit von Zeit, Ort und Handlung. Forderung nach Reinheit und das Verbot von Stilvermischungen.

Ist Antigone heute noch aktuell?

Zum einen hat man die Ansprüche, die der Staat an ein Individuum stellt, zum anderen die Ansprüche, die das Individuum an sich selbst stellt. Dies ist auch ein Grund, weshalb die Figuren der Antigone noch heute sehr aktuell sind und Sophokles Tragödie ein beständiger Teil der Theaterwelt ist.

Woher kommt der Name Antigone?

Namensbedeutung von Antigone

Wörtlich bedeutet ihr Name „gegen die Geburt“. In der griech. Mythologie war Antigone eine Tochter des Oidipus (röm. Oedipus), die Schwester von Ismene, Eteokles (röm.

Wer ist Teiresias in Antigone?

Teiresias ist ein weiser Mann, der nicht mit seinen Augen, sondern mit seinem Geist sieht und deshalb oft Dinge erkennt, die anderen Menschen verborgen bleiben. Die Gebote der Götter snd ihm sehr wichtig und es bereitet ihm Furcht, wenn sie seine Opfer nicht annehmen, wie es durch Kreons Bestattungsverbot geschah (V.

Wie viele Verse hat Antigone?

Inhalt

PROLOG (Szene 1 / Seiten 5-11 / Verse 1-161)
Personen Antigone, Ismene, Chor
Seiten / Verse 13-17 / 223-331
Personen Wächter, Kreon, Chor
Inhalt / Thema Polyneikes mit Staub bedeckt. Zweifel des Chors: Entspricht die Bestattung nicht doch dem Willen der Götter?

Warum erhängt sich Antigone?

Antigone jedoch war nicht mehr zu helfen; sie hatte sich mittlerweile selbst erhängt. Zu ihren Füßen kauerte der jammernde Haimon. Als der Vater ihn erschrocken rief, zog er sein Schwert und wollte den Herrscher erschlagen. Doch Kreon floh – und Haimon rammte sich daraufhin das Schwert selbst in die Brust.

Was thematisiert Antigone?

Antigone akzeptiert das politische Dekret nicht. Unbestattet findet Polyneikes keinen Einzug ins Totenreich, also bedeckt sie den Bruder mit Erde – so verlangt es das göttliche Gesetz. Für ihre Überzeugung, dass die göttlichen Gesetze höher zu achten seien als die menschgemachten, geht Antigone unbeirrt in den Tod.