Wer hat die höchste Gesangsstimme?

Welcher Sänger hat die höchste Stimme?

Musik Wer hat den grössten Stimmumfang? Axl Rose schlägt Mariah Carey! Axl Rose kommt vom tiefen F1 bis ins hohe B6 und ist damit der Rock-Sänger mit dem grössten Stimmumfang.

Wer kann die höchsten Oktaven singen?

Ein Tonumfang von zweieinhalb Oktaven ist schon eine Ausnahme, die Drei-Oktaven-Stimme von Maria Meneghini-Callas gilt als Phänomen (SPIEGEL 7/1957), und die Vier-Oktaven-Leistung der »peruanischen Nachtigall« Yma Sumac (SPIEGEL 5/1952) ragt in die Kategorie des Kuriosen und Abnormen hinein.

Was ist höher als Tenor?

Männer haben von Natur aus meist tiefere Stimmen als Frauen. Beim Gesang gibt es folgende Unterscheidungen: Sopran heißt die hohe Frauenstimme, Alt nennt man die tiefe Frauenstimme. Bei Männern gibt es den Tenor (hohe Stimme), Bariton (mittlere Stimmlage) und den Bass (tiefe Stimme).

Welche 6 Stimmlagen gibt es?

Die Stimmlagen beim Menschen

  • Die Sängerstimme kennt sechs Stimmlagen: Sopran, Mezzosopran, Alt, Tenor, Bariton und Bass. …
  • Frauenstimmen:
  • Männerstimmen:
  • Der Stimmklang, auch Timbre genannt, ist für alle Stimmlagen unterschiedlich.

Was bedeutet 4 Oktaven Stimme?

Das Bass-Vokabular reicht bis zum (großen) D herunter, der Koloratursopran hoch bis zum dreifach gestrichenen f. Damit kann die menschliche Stimme einen Bereich von ungefähr 4 Oktaven erfassen. Eine unausgebildete Stimme erreicht eine gute Oktave, eine ausgebildete ungefähr 2½ bis selten 3 Oktaven.

Kann man 8 Oktaven singen?

Der amerikanische Sänger und Komponist Tim Storms singt so tief, dass das menschliche Ohr schon an seine Grenzen stößt. Seine Tiefste Note, G−7, liegt acht Oktaven unterhalb des tiefsten G auf dem Klavier.

Wer kann 7 Oktaven singen?

Ganz oben im Ranking: Guns n‘ Roses-Frontmann Axl Rose. Der Sänger kommt vom tiefen F1 bis ins hohe B6 und ist laut Grafik der Rock-Sänger mit dem größten Stimmumfang. Nach Rose folgen Mariah Carey, Prince, Steven Tyler und James Brown.

Welche Sängerin kann 3 Oktaven singen?

Aretha Franklin

So kathartisch ihre Musik, so beispiellos ihre Drei-Oktaven-Stimme; kein Wunder, dass sie gemeinhin als „Stimme Amerikas“ bezeichnet wird.