Wer ist der Leadsänger der Village People?

Wann wurde die Band Village People aufgelöst?

1986 legten sie eine Pause ein, um sich vom Tourleben zu erholen, trennten sich und verfolgten ihre individuellen Karrieren. Bis dahin hatten sie insgesamt 65 Millionen Tonträger verkauft (1987 Dance Music Report). Zwischen 1987 und 1989 (1988 ?) fanden sie sich erneut zusammen, und gründeten die Sixuvus Ltd.

Was ist das YMCA?

Ein Motorradpolizist, ein Indianer, ein Soldat, ein Cowboy, ein Bauarbeiter und ein Biker: 1978 besangen diese fünf in einem zweideutigen Text das „YMCA“ (Young Men’s Christian Association) in New York.

Wer hat das Lied YMCA gesungen?

ist ein Popsong der Band Village People aus dem Jahr 1978. Er wurde von Victor Willis, Henri Belolo und Jacques Morali geschrieben und auf dem in den New Yorker Sigma Sound Studios aufgenommenen Album Cruisin‘ veröffentlicht. Das Lied wurde in vielen Ländern ein Nummer-eins-Hit.

Welches Jahr YMCA?

Es ist ein positives Statement über die YMCA und was wir den Menschen auf der ganzen Welt ermöglichen.“ Der Hit mit den vier Buchstaben geht in die Beine und Arme und deshalb um die Welt. Er schafft es in vielen Ländern im Januar 1979 auf Platz eins.

Wer lebt noch von den Village Peoples?

Immerhin drei der sechs Mitglieder sind sogar seit der Band-Gründung in den 1970er-Jahren auch heute noch dabei: Indianer Felipe Rose (63), Bauarbeiter David Hodo (70) und Soldat Alexander Briley (70).

Für was steht CVJM?

Seit den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts nehmen immer mehr Mädchen und Frauen an der CVJM-Arbeit teil. Das führte zur Namensänderung 1985: nun bedeutet CVJM „Christlicher Verein Junger Menschen“.