Wird Wah vor oder nach dem Kompressor eingesetzt?

Nach landläufiger Meinung sieht die perfekte Pedalreihenfolge in etwa so aus: erst einmal Wah / Filter, dann Kompressoren, Overdrive, Modulations- und tonhöhenbasierte Effekte, am Ende dann Delay und Reverb.

In welcher Reihenfolge Effektgeräte?

In welcher Reihenfolge ordne ich die Effektgeräte an?

  • Auf die Signallautstärke wirkende Effekte (Booster, Kompressor)
  • Grund-Sound beeinflussende Effekte (Overdrive, Distortion, Fuzz)
  • Modulations-Effekte (Tremolo, Chorus, Phaser, Flanger, Vibrato etc.)
  • Zeit-basierte Effekte (Echo, Delay, Hall)

Welche Effektgeräte für E Bass?

Topseller in der Kategorie: Bass Effektgeräte

  • Zoom B3n, Multieffektgerät EBass. …
  • Electro Harmonix Deluxe Bass Big Muff PI, Effektgerät EBass. …
  • Heet Sound EBow Plus Mk II – Energy Bow, Effektgerät E-Gitarre. …
  • Electro Harmonix Bass Big Muff, Effektgerät EBass.
  • Electro Harmonix Bass Clone Chorus, Effektgerät EBass.

Wie Effekte einschleifen?

Für das Einschleifen eignen sich in erster Linie zeitbasierte (Delay, Hall) oder auch Modulationseffekte (Chorus, Flanger etc.).

Welche Effekte vor den Amp?

Allgemein sagt man, dass Wahs, Kompressoren und Verzerrer vor den Amp kommen, Delays, reverbs und Phaser/Flanger/Chorus in den Loop, bei Equalizern z.B. ist beides gängig.

Wohin mit dem Noise Gate?

das Gate hinter die Zerre und gleichzeitig in den Effektloop (Send/Return) des Amps anschließen. So unterdrückt man einmal rauschen der Zerre, da das Eingangssignal der Gitarre unterdrückt wird und das Rauschen im Amp selber… Wenn du ein „billig“ Gate benutzt fehlen oft auch Möglichkeiten.

Welche gitarreneffekte gibt es?

Zu den bekanntesten zählten Chorus, Phaser und Flanger, die wir neben weiteren hier vorstellen.

  • Chorus. Beim Choruseffekt wird das Originalsignal minimal verzögert und in der Tonhöhe moduliert. …
  • Phaser. …
  • Leslie-Effekt. …
  • Octaver. …
  • Tremolo. …
  • Hall. …
  • Delay & Echo. …
  • Looper.

Welche Bass Effekte braucht man?

  • Bass Synth.
  • Chorus.
  • Compressor.
  • Distortion.
  • Envelope Filter.
  • Equalizer.
  • Fuzz.
  • Multieffekt.
  • Was ist ein Bass Compressor?

    Der Bass klingt so druckvoller und dicker. Hier regelt man die Lautstärke, ab welcher der Kompressor anfängt zu arbeiten, also das Signal zu komprimieren. Je höher der Threshold, umso geringer die Dynamik. Regelt das Verhältnis der Absenkung der Lautstärke zum originalen Signal.

    Wie effektpedal anschließen?

    du brauchst erstmal zwei ganz normale klinkenkabel die für deine gitarre. dann steckst du eins in den input an deinem verstärker das andere ende in den output an deinem effektpedal. das zweite kabel kommt dann in den input des effektpedals und in den output an deiner gitarre ganz einfach immer input zu output.

    Wie funktioniert ein FX Loop?

    Der sogenannte Effektweg, oder auch FXLoop ist die Schnittstelle zwischen der Vor- und Endstufe eines Verstärkers und ermöglicht es, eine beliebige Anzahl von Effekten zwischen genau diese beiden Bauteile zu platzieren.

    Was ist ein FX Send?

    Der FX ist quasi die Schnittstelle wo du den Sound vom Preamp (Vorstufensektion) und Amp (Endstufe) abzweigen kannst um Effekt darin Einzuschleifen. D.H. Effekte die nicht abfärben wie ein Chorus oder Delay kommen meist in den FX. Wobei ein externer Verzerrer oder Wah Wah vor den Amp kommt.