Worum geht es im 2. Akt von Romeo und Julia?

Im zweiten Akt treffen sich Romeo und Julia nach dem Fest heimlich im Garten der Capulet-Villa. Sie bekräftigen gegenseitig ihre ehrlich Liebe zueinander und versprechen, sich zu heiraten. Romeo überzeugt Pater Lorenzo von seiner großen Liebe zu Julia. Pater Lorenzo willigt ein, die beiden zu trauen.

Was geht es in Romeo und Julia?

Romeo und Julia (frühneuenglisch The Most Excellent and Lamentable Tragedy of Romeo and Juliet) ist eine Tragödie von William Shakespeare. Das Werk schildert die Geschichte zweier junger Liebender, die verfeindeten Familien angehören und unter unglücklichen Umständen durch Selbstmord zu Tode kommen.

Was sagt Julia zu Romeo?

Durch einen Namen weiß ich dir nicht zu sagen, wer ich bin; mein Name, theure Heilige, ist mir selbst verhaßt, weil er ein Feind von dir ist. Ich wollt‘ ihn zerreissen, wenn ich ihn geschrieben hätte. JULIETTE.

Haben Romeo und Julia wirklich gelebt?

Shakespeares «Romeo und Julia» ist zwar fiktiv, die Stadt und die Häuser im Stück aber keineswegs. Das ist er, der berühmte Balkon in Verona, auf dem Julia war, als Romeo ihr seine Liebe gestand. Er gehört zur Casa di Giulietta, dem Haus Julias.

Welche Konsequenz zieht Romeo?

Der Fürst, die Capulets und die Montagues versammeln sich auf dem Platz. Benvolio berichtet, was sich zugetragen hat. Der Fürst sieht von der Todesstrafe für Romeo ab, weil Tybalt den Streit provoziert hat. Der Fürst bestraft Romeo mit der Verbannung.

Warum müssen Romeo und Julia sterben?

Romeo und Julia mussten sterben, weil sie nicht anders zusammen sein konnten. Vielleicht war es auch die einzige Möglichkeit um beide Häuser zu versöhnen, der Tod der liebsten Familienmitglieder aus verschiedenen Familien, die nicht in Frieden miteinander leben konnten.

Was sagt Julia zu Romeo auf dem Balkon?

In Verona, der Heimatstadt von Romeo und Julia, hat sich ein Gebäude in eine der beliebtesten Touristenattraktionen Italiens verwandelt. Es handelt es sich um den Balkon, auf dem Julia sich in ihrem Liebesschmerz mit den berühmten Worten „Romeo, oh Romeo, warum bist du Romeo? “ nach ihrem Geliebten sehnte.

Haben Romeo und Julia sich geliebt?

Romeo und Julia gilt als die berühmteste Liebesgeschichte der Weltliteratur – und Shakespeare gab ihr alles, was zu einer guten Liebesgeschichte dazugehört: die große Liebe und die Unmöglichkeit, sie zu leben.

Was sagt Romeo zu Julia bei der balkonszene?

852-854). Romeo wollte schon beim Mond schwören, dass er sie liebt da unterbrach ihn Julia und sagte, dass er es nicht tun sollte, weil der Mond immer seine gestalt ändert so könnte es auch mit seiner Liebe sein in dem er sie mal mehr mal gar nicht liebt (z. 874).

Wen tötet Romeo?

Über dieses Unterfangen soll Romeo durch einen Brief erfahren, der ihn jedoch wegen eines Missgeschicks nicht erreicht. Ein Freund Romeos berichtet ihm fatalerweise vom Tode Julias, die regungslos in der Familiengruft der Capulets beigesetzt wird.

Warum tötet Romeo den Grafen Paris?

Paris verbirgt sich, während Romeo seinen Diener mit einem Brief an seinen Vater Graf Montague wegschickt. Als Romeo die Tür zur Gruft aufbricht, tritt Paris hervor um ihn aufgebracht zur Rede zu stellen. Im anschließenden Kampf wird Paris tödlich getroffen.

Warum scheitert die Liebe zwischen Romeo und Julia?

Die Liebe ist das Hauptthema des Dramas. Romeos und Julias Liebe sprengt alle gesellschaftlichen Konventionen, sie setzt sich über politische Widrigkeiten und familiäre Streitereien hinweg – und dennoch scheitern die Liebenden an der unbarmherzigen und unvorhersehbaren Wirklichkeit.

Wie alt ist Romeo Montague?

Romeo ist der Sohn des Grafen Montagues. Er kommt aus sehr reichen Verhältnisse und ist ein lebendiger Teenager im Alter von ca. 18 Jahren, welcher durch bestimmte Eigenschaften gekennzeichnet ist.

Wie alt ist Julia Capulet?

Julia ist ein sehr ruhiger Teenager im Alter von 16 Jahren. Sie ist die Tochter des Grafen Capulet und kommt dem zu Folge aus reichem Hause. Das Mädchen ist durch bestimmte Eigenschaften gekennzeichnet.